Renten-ETFs setzen auf die Entwicklung von Anleihen

Renten- ETF Fonds - ETF Finder
Renten-ETF-Fonds - Rentenfonds

Rentenfonds - ETF auf Anleiheindizes

Renten-ETF-Fonds setzen sich häufig aus sicheren Staats- und Unternehmensanleihen zusammen. Anleihekurse sind in der Regel viel stabiler als Aktienkurse, womit sich Anleihen (Rentenpapiere) als Basisanlage gut eignen.
Renten-ETFs sind börsengehandelte Fonds, die auf Basis von Renten-Indizes verschiedene Zinspapiere bündeln. Beim Deutschen Renten-Index (REX) beispielsweise handelt es sich um einen Index, der sich aus den 30 wichtigsten deutschen Staatsanleihen zusammensetzt.

Es gibt auch spekulative Rentenfonds mit höheren Risiken, nämlich aus Krisenländern mit Währungsrisiken und Staatsanleihen aus Schwellenländern.
Um Währungsschwankungen auszuschliessen, sollte man nur in EURO-Rentenfonds anlegen.

Wenn die Zinsen steigen, kann es mit Renten-ETF auch Verluste geben. Dies wird insbesondere in Europa in den kommenden Jahren unwahrscheinlich sein.

Weitere Infos zu Renten-ETFs hier


Renten ETF Finder

 

Fondsfinder > Startseite