Rohstoff-ETFs setzen auf die Entwicklung von Rohstoff-Werten

Rohstoff- ETF Fonds
Rohstoff ETFs

Rohstoff ETF–Fonds

Rohstoff-ETFs setzen auf die Entwicklung von Rohstoff-Werten.
Sie eignen sich eher für risikobereite Anleger oder als ETF-Depot-Beimischung.

Spezialfall Gold:
Da Gold ein einzelnes Edelmetall ist und Fonds, die nur auf ein einziges Produkt setzen in Deutschland nicht zugelassen sind, wären sogenannte Exchange Traded Commodities (ETC) erwähnenswert.
Börsengehandelte Rohstoffe werden in Form von Schuldverschreibungen verkauft. Diese sind vor allem interessant für Anleger, die kein "Echt"-Gold in Form von Münzen oder Goldbarren horten wollen. Gold-ETC haben den Vorteil eines moderaten Preisaufschlags und das Pleiterisiko wird als gering eingeschätzt. In vergangenen Börsenkrisen galt das Edelmetall Gold als recht guter Risikopuffer.

Gold-ETC eignen sich unter anderem auch für Fondssparen, wenn man nicht gerade zum ungünstigsten Zeitpunkt einsteigt.

Weitere Rohstoffe: Edelmetalle, Industriemetalle (seltene Erden), Agrar-Rohstoffe

Siehe auch Rohstofffonds


ETF Fonds

 

Fondsfinder > Startseite